Author

Die besten Online Casinos im deutschsprachigen Raum

Wenn man über die besten Online Casinos egal ob weltweit oder im deutschsprachigen Raum sprechen möchte so muss man sich zuallererst die Frage stellen was überhaupt ein gutes Online Casino auszeichnet oder genau genommen wann man von einem der besten Online Casinos reden kann. An dieser Stelle gibt es mehrere Faktoren die eine wesentliche Rolle dabei spielen ob man ein Online Casino als gut oder für weniger Gutachten kann.

Um diese Faktoren einmal zu verdeutlichen soll in diesem Text auch wichtige Punkte die man als User oder auch als Spieler generell berücksichtigen sollte veranschaulicht werden.

Wichtige Faktoren zur richtigen Einstufung

Der erste Faktor der natürlich für jeden Spieler entscheidend ist ist die Nutzbarkeit der Seite. Hier gibt es gleich mehrere Punkte die man in eine Bewertung mit einfließen lassen muss. In erster Linie ist das die Handhabung und Bedienung der Seite. Zum anderen zählt hier natürlich auch das jeweilige Angebot an Spielen mit dazu. Viele Anbieter versteifen sich da drauf Ihr Angebot hauptsächlich auf Automaten bzw Slots zu fokussieren.

Natürlich zählt diese Art von Spiel zu den beliebtesten jedoch nicht zu den einzigen spielen die Spieler gerne nutzen. Ein gutes Online Casino bietet daher viele verschiedene Möglichkeiten an Punkt dazu zählen auch die Livetables für Roulette und beispielsweise auch Blackjack. Ebenso beliebt sind mittlerweile die Wetten geworden. Allen voran stehen hier natürlich die einzelnen Sportwetten. Ein gutes Online Casino bietet seinen Spielern alle Möglichkeiten.

So kann sich der Spieler nicht nur auf verschiedene Spiele freuen sondern auch einen ganz individuellen Spielstil entwickeln. Viele Spieler nutzen gerne die Möglichkeit des flexiblen Spiels. Das heißt sie nutzen viele verschiedene Spielarten um ihr Spielsystem zu optimieren. Nur wenn diese Möglichkeit gegeben ist ist ein Online Casino auch wirklich interessant und kann als ein gutes wenn nicht gar als eines der besten angesehen werden. Denn sehr viele Kunden fragen sich welches online Casino ist zu empfehlen?

Die Bonusangebote eines Casinos sind ebenfalls ein wichtiger Punkt für Spiele. Auch hier gibt es natürlich wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Casinos was man als Spieler berücksichtigen sollte. Nicht nur die Willkommensangebote sind hier ein wichtiger Bestandteil. Gerade für Spieler die sehr viel spielen ist es entscheidend dass es auch immer wieder Bonusaktionen für Bestandskunden gibt. Leider ist dies in den meisten Casinos nur bedingt der Fall was natürlich ein klarer Nachteil ist. Spieler sollten sich daher vorab genau informieren wie die einzelnen Bonusangebote aussehen und welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen wenn man bereits Kunde auf der jeweiligen Seite bzw im jeweiligen Casino ist. Hier hilft es meist wenn man sich die Erfahrungsberichte der jeweiligen Nutzer und Kunden anschaut. Diese kann man unter anderem in Foren oder auch auf speziell dafür erstellten Seiten finden.

Selbst Magazine wie Chip.de beschäftigen sich mittlerweile mit online Casinos.

Selbst Magazine wie Chip.de beschäftigen sich mittlerweile mit online Casinos.

Zu empfehlen ist es an dieser Stelle sich nicht sofort bei einem Casino anzumelden sondern sich im Vorfeld darüber zu informieren wie die einzelnen Bedingungen im Casino gestaltet werden. Auch bei der Gestaltung der Bonusangebote ist speziell darauf zu achten ob ein jeweiliger Bonus an eine bestimmte Bedingung geknüpft ist oder ob der Bonus dem Spieler frei zur Verfügung steht. Auch hier gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Casinos daher ist in diesem Punkt unbedingt darauf zu achten um welche Art von Bonus es sich handelt.

Ein letzter wesentlicher Faktor sind selbstverständlich auch die ein und Auszahlungsmöglichkeiten. Hier kommt es ganz besonders darauf an was das Casino an Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung zur Verfügung stellt. Für sehr viele Spieler ist hier die Möglichkeit von Paypal ein wichtiger Faktor. Paypal bieten allerdings nicht viele online Casinos an, eins davon ist das Mr Green Casino. Das hat auch einen ganz einfachen Grund denn über PayPal können Ein- und Auszahlungen enorm schnell und einfach durchgeführt werden. Daher ist diese Möglichkeit natürlich besonders beliebt bei Spielern darüber hinaus kann man anhand dieser Möglichkeit auch recht schnell erkennen ob ein Anbieter seriös oder nicht seriös ist.

Ein nicht seriöse Anbieter wird die Funktion PayPal generell nicht zur Verfügung stellen. Dies soll aber nicht gleichzeitig heißen dass jeder Anbieter der die Funktion PayPal nicht in seinem Sortiment hat auch gleichzeitig als unseriös zu betrachten ist. Hier muss man noch einmal ganz klar differenzieren. Trotzdem ist der Punkt PayPal ein wichtiges Argument für Spieler sich bei einem bestimmten Anbieter anzumelden. Neben dieser Funktion sollten natürlich auch die anderen Möglichkeiten betrachtet werden. Speziell sollte man als Spieler hier auf die jeweiligen Zeiten achten. Bei einigen Anbietern sind die Auszahlungen bzw die Zeiten einer Auszahlung deutlich höher als bei anderen Anbieter.

Hierauf sollte man speziell achten da lange Zeiten für die Auszahlung doch schnell zu einer Belastung führen können. Es ist äußerst nervend wenn man mehrere Tage auf seinen Gewinn warten muss. Bei einigen Anbietern gibt es sogar eine Zeitspanne von bis zu 14 Tagen. Von solchen Anbietern sollte man als Spieler Abstand nehmen.

Die Seriösität prüfen

Wichtig bei der Wahl des richtigen Anbieters ist auch die Seriösität zu überprüfen. Dies kann man als Spieler recht einfach tun indem man auf der jeweiligen Seite nach Zertifizierungen für das Casino sucht. Jedes Casino welches über eine Zertifizierung verfügt muss diese auch klar erkennbar auf der Seite darstellen. In der Regel findet man diese Zertifizierungen im Impressum. Beispielsweise steht im Impressum vom Cherry Casino, dass diese Firma vollends reguliert ist. Vor einer Anmeldung bei einem jeweiligen Anbieter sollte man daher unbedingt das Impressum genau betrachten und sich die einzelne Zertifizierungen und ihre Herkunft anschauen.

Eine weitere Hilfe können hier auch spezielle Seiten sein die einzelne Casinos die als eher unseriös eingestuft werden auflisten. Anhand dieser Informationen kann man sehr schnell erkennen ob es Sinn macht sich bei einem solchen Casino anzumelden oder nicht.

Fazit

Man sieht hier also relativ schnell das ist gar nicht so einfach ist ein Casino als gut oder nicht gut zu bewerten. Es gibt ja einige Faktoren die eine wesentliche Rolle dabei spielen wie die jeweilige Beurteilung ausfällt. Neben diesen Faktoren ist aber auch der Spieler selbst ein wichtiger Punkt der bei der Auswahl entscheidend ist. Denn anhand der Spielweise eines Spielers kann sich die Auswahl des Casinos noch einmal verändern. Beispielsweise finden viele Spieler das Party Casino mit Abstand das beste Casino einfach wegen den Bonusangeboten.

Generell kann man aber kein Casino besonders hervorheben oder besonders herabstufen. Hier kommt es ganz darauf an wie die einzelnen Faktoren auf den jeweiligen Spielertyp angepasst sind. Somit kann man abschließend sagen dass ein Casino nur dann das Beste sein kann wenn es optimal auf den jeweiligen Spieler angepasst ist. Da jeder Spieler ein etwas anderer Typ ist muss hier von Spieler zu Spieler unterschieden werden.…

Ganzen Artikel lesen

Belege vom Finanzamt zurück: Wann kommt der Bescheid?

Die Steuererklärung ist für viele eine mühselige Angelegenheit. Nachdem diese aber endlich geschafft und abgegeben wurde wird auf den Steuerbescheid gewartet.

Viele stellen sich dann die Frage: Belege vom Finanzamt zurück – Wann kommt der Bescheid. Die Frage ist vielen so wichtig, da auf dem Steuerbescheid steht, wie viel Geld nachbezahlt werden muss, oder ob es eine Steuerrückerstattung geben wird. Rentner und Arbeitnehmer haben bis zum 31. März Zeit die Steuererklärung abzugeben. Die Finanzbehörden lassen sich allerdings unterschiedlich lange Zeit. Es gibt Behörden, welche Monate brauchen um den Steuerbescheid zu schicken, andere wiederum schicken den Bescheid schon innerhalb von zwei Wochen zurück.

In der Regel dauert es aber etwa fünf bis acht Wochen von der Abgabe der Steuererklärung bis hin zum Steuerbescheid. Schuld an diesen unterschiedlich langen Bearbeitungszeiten ist die fehlende Lieferfrist. Es gibt keinen festen Termin bis zu dem der Beamte die Steuererklärung geprüft haben muss. Dadurch stellt sich vielen häufig die Frage: Belege vom Finanzamt zurück – Wann kommt der Bescheid?.

Es ist vor allem ärgerlich, wenn teilweise bis zu 4 Monate auf einen Bescheid gewartet wird.

Belege vom Finanzamt zurück: Wann kommt der Bescheid – Hilft es die Erklärung früher abzugeben?

Die Steuererklärungen werden durch die Finanzbeamten nach Eingang bearbeitet. Dies bedeutet, dass die Bescheide zuerst bearbeitet werden, welche auch zuerst da waren. Allerdings gibt es hier auch eine Einschränkung, denn solche Steuererklärungen, welche per ELSTER elektronisch beim Finanzamt eingegangen sind, die werden von den Beamten bevorzugt bearbeitet. Wer sich also eine schnellere Bearbeitungszeit sichern möchte, der sollte die Steuererklärung ebenfalls elektronisch abgeben. Dennoch beginnen viele Finanzämter erst ab März mit der Prüfung der zahlreichen Steuererklärungen.

Grund hierfür ist, dass zum Jahresbeginn die Behörden erst die aktuellen Steuerrechtsänderungen in die Computersoftware einspeisen müssen. Zudem warten die Beamten der Behörden auf fehlende Steuerdaten von Dritten, wie beispielsweise von Versicherungen oder Arbeitgebern. Alle benötigten Daten können von ihnen bis zum 28. Februar übermittelt werden. Außerdem beginnen einige Finanzämter, wie beispielsweise das Amt in Brandenburg, erst mit der Bearbeitung der Erklärungen, wenn 85 Prozent der benötigten Daten eingegangen sind. 2013 war dieses Ziel erst am Ende vom März erreicht.

Die Frage: Belege vom Finanzamt zurück – Wann kommt der Bescheid kann also nicht pauschal beantwortet werden, sondern ist von Fall zu Fall unterschiedlich.


Belege vom Finanzamt zurück: Wann kommt der Bescheid und wann kann ich beim Finanzamt nachfragen?

Wenn Sie bereits drei Monate auf Ihren Bescheid warten, dann können Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt nachfragen. Es gibt auch die Möglichkeit die Bearbeitung der Steuererklärung anzumahnen mit einer Untätigkeitsbeschwerde, falls Sie sechs Monate lang nichts vom Finanzamt gehört haben. Dieser Schritt sollte aber der letzte sein und erst mit einem Anwalt besprochen werden.

Wann kommt der Bescheid – Können Sie den Prozess beschleunigen?

Um die Bearbeitungsdauer der Steuererklärung zu beschleunigen gibt es drei Möglichkeiten. Die wichtigste Regel hier ist das Vermeiden der Nachfragen durch Beamten. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Sie alle Belege der Steuererklärung beilegen, welche das Finanzamt zur Bearbeitung braucht. Durch einen sorgfältig ausgefüllten und vollständigen Steuerbescheid vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Es gibt zahlreiche Ratgeber, welche anschaulich zeigen auf was zu achten ist und welche Belege der Steuererklärung beigelegt werden müssen. Ein weiterer Ratschlag wurde bereits weiter oben genannt. Wenn Sie die Steuererklärung elektronisch einreichen, wird diese bevorzugt bearbeitet. Durch die Unterstützung einer Beraterin können Sie ebenfalls Zeit einsparen, wodurch de Frage Belege vom Finanzamt zurück wann kommt der Bescheid? häufig überflüssig wird.

Wann kommt der Bescheid? – Lohnsteuer kompakt wertet aus

Die Frage wann der Bescheid vom Finanzamt endlich ankommt stellen sich viele. Es kommt oft vor, dass Monate vergehen bis der Bescheid kommt, obwohl die Belege bereits zurück sind. Lohnsteuer kompakt ging dieser Frage auf den Grund und wertete 100.000 Steuererklärungen aus. Hierbei wurden 466 Finanzämter berücksichtigt. Die Untersuchung zeigte, dass der Steuerbescheid im Schnitt nach 53 Tagen vom Finanzamt geschickt wird.

Es hängt nicht nur davon ab, ob Sie den Bescheid früh genug abgegeben haben, diesen elektronisch eingereicht haben, oder alle Unterlagen vorhanden sind, sondern ach vom Ort. So war das Finanzamt in Hamburg schneller mit der Bearbeitung als beispielsweise das Finanzamt in Bremen, laut der Untersuchung von Lohnsteuer kompakt.…

Ganzen Artikel lesen

Erfahrungen mit CFD Trading bei Varengold und die Versicherung

Kann ich bei der Varengold FX Bank mit CFDs handeln?

Die Varengold FX Bank ist ein CFD Broker aus Deutschland, der sich unter Daytradern immer größerer Beliebtheit erfreuen kann. Die geringen Spreads und Gebühren, die schnellen Ausführungen sowie die Metatrader 4 Oberfläche machen den Anbieter zum Testsieger in so manchem Vergleich von CFD Brokern. Allerdings ist die Varengold Bank eine deutsche Bafin Lizensierte Bank, die somit auch etwas strengeren Regularien unterliegt, wie die ganzen FSA oder Cysec Regulierten Broker. Wir stellen Ihnen hier auf dieser Seite unsere Erfahrungen mit Varengold vor.

Bei dem Broker kann beispielsweise ein Echtgeld Konto erst ab 2500€ Einzahlung eröffnet werden. Bevor sich das Geld bei dem Broker einzahlen lässt, muss ein sogenanntes Postident Verfahren durchgeführt werden. Hierbei bekommt man eine Postident Karte von Varengold und muss dann mit einem Ausweis oder Führerschein zur Post gehen, die dann dem CFD Broker die Identität bestätigt.

Die Erfahrung hat gezeigt, das dieses Verfahren meist innerhalb von einer Woche soweit abgeschlossen ist, das der Trader Geld auf seinem Live-Konto bei Varengold hat und mit dem CFDs Trading beginnen kann.

Die Varengold FX Bank stellt Ihren Kunden als Handelssoftware den Metatrader 4 vor diese Tradingsoftware ist die weltweit am weitesten verbreitete Forex und CFD Plattform, für Profis ist diese meist vollkommen ausreichend, aber auch für CFD Trading Anfänger wirklich leicht zu erlernen.

Wenn Sie nicht auf eigene Faust Erfahrungen mit dem Metatrader machen wollen, dann bietet es sich an, wenn Sie sich mit den Beratungsleistungen des CFD Broker Varengold vertraut machen:

Sie bekommen über eine kostenfreie Rufnummer rund um die Uhr wirklich guten Support, von Mitarbeitern des Brokers, die selber Trader sind und sich nicht nur mit der Plattform, sondern auch mit dem Handel von Differenzkontrakten und Devisen auskennen.

Fazit:

Der CFD Broker Varengold bietet wirklich gute Bedingungen, sowohl für Anfänger als auch für Profis.

Allerdings ist die Mindesteinzahlung mit 2500€ relativ hoch wenn Ihnen das zu viel ist, und wenn Sie lieber erst einmal mit weniger Geld erste Erfahrungen im CFD Trading sammeln wollen, dann bietet sich Plus 500 an:

Der CFD Broker Plus 500 ist reguliert, bietet eine einfache Plattform und schnelle Ausführungen machen Sie eine eigene Plus 500 Erfahrung und testen Sie diese Alternative zur Varengold FX Bank mit 25€ Echtgeld kostenlos.

Kosten: Australien & Auslandskrankenversicherung

Die Kosten einer Auslandskrankenversicherung für Australien variieren zum Teil sehr stark, je nachdem für welche Art und welchen Anbieter man sich entscheidet. Gesetzlich verpflichtend ist die Auslandskrankenversicherung für Australien, bzw. auch die Krankenversicherung in Australien nicht.

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist jedoch mehr als anzuraten, denn im Krankheitsfall, speziell bei längeren stationären Aufenthalten, aufwendigen Therapiemaßnahmen sowie teuren Medikamenteneinnahmen, können schnell hohe Kosten zusammenkommen, die durchaus auch existenzgefährdend werden können.

Es liegt also in der Verantwortung jedes einzelnen, für den Krankheitsfall entsprechend Vorsorge zu treffen. Eine gute Übersicht zum Thema Auslandskrankenversicherung für die Australien-Reise mit vielen Infos sowie einem Anbieter- und Preisvergleich findet man etwa auf dem Online-Reiseführer „In Australien“.

Kosten & Auslandskrankenversicherung

Einige Zeit bevor man seine Reise nach Australien antritt, sollte man sich schon mit dem Thema Auslandskrankenversicherung befassen. Ansonsten kann vor der Abreise schnell Hektik ausbrechen, schließlich handelt es sich bei einem Versicherungswechsel, bzw. dem Abschluss eines neuen Vertrags, um einen bürokratischen Vorgang, der mit Telefongesprächen und Schriftverkehr oftmals längere Zeit in Anspruch nimmt.

Am Anfang steht die Überlegung, wie lange der Aufenthalt auf dem fünften Kontinent dauern soll. Genauso wichtig ist die Tätigkeit, etwa als Schüler, Student oder die beliebte Kombination Work & Travel. Nach diesen Punkten richten sich die Angebote der Anbieter von Auslandskrankenversicherungen und damit auch die Kosten.

Als nächstes steht der Check der eigenen Krankenversicherung an. Bei einem kurzen Aufenthalt von ca. sechs bis acht Wochen, die im Rahmen einer normalen Urlaubsreise liegen, übernimmt die eigene Krankenkasse meist die Kosten. Bei längeren Aufenthalten über mehrere Monate oder Jahre muss man jedoch eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschließen.

Diese kann man entweder über seine jetzige Krankenkasse abschließen oder man sucht sich für die Dauer des Aufenthalts in Australien einen neuen Anbieter, was Kostenvorteile bringen kann. Infos zum Thema Geld, Finanzen, Wechselkurse und Zahlungsmöglichkeiten in Australien, bekommt man hier.…

Ganzen Artikel lesen

Deutschlands günstigster Online-Kredit:

Mehr über den Author:

Ein paar Fakten zu mir:
Alter: 32 Jahre
Wohnort: Engstingen
Ich bin Masterabsolvent der Universität Berlin im Studiengang BWL. Seitdem arbeite ich in einer Beratungsagentur und versuche auf HBC CUFO so oft wie möglich Beiträge zu schreiben.

Kalender:

September 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930